John Baldessari: Movie Scripts / Art:…One must act quickly… Städel KunstIStück

Wie verändert sich die Bedeutung eines vorhandenen Bildes, wenn es mit Text kombiniert wird? In seiner Serie „Movie Scripts/Art“ setzt sich der Künstler mit dem Verhältnis von Malerei und Fotografie sowie von Bild und Sprache auseinander. Für die Ausstellung „The Städel Paintings“ 2015 hat er prägnante Ausschnitte von Gemälden der Sammlung des Museums ausgewählt – wie hier das „Paradiesgärtlein“ des Oberrheinischen Meisters. Seine Diptychen werden komplettiert durch Passagen von Hollywood-Drehbüchern, die immer Bezug auf die Malerei nehmen und so zur Entwicklung einer eigenen Geschichte anregen. Baldessari führt zudem das Versprechen der Malerei, dass in der zweiten Dimension eine Dritte aufgehen kann, ad absurdum. Elemente wie den Hintergrund übermalt er flächig und nimmt dem Ausschnitt so die Räumlichkeit. Auf diese Weise entsteht ein spannungsreiches und vielschichtiges Gegen- und Miteinander, das alte wie neue Kunst gleichermaßen befragt und mit etablierten Wahrnehmungsmustern bricht.

Mehr unter www.sammlung.staedelmuseum.de