Kerry James Marshall im Gespräch mit Jasper Sharp

Kerry James Marshall (geb. 1955 in Birmingham, Alabama) ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Künstler. Bekannt wurde er durch Bilder, die reale und fiktive Ereignisse afroamerikanischer Geschichte darstellen, die Traditionen und Genres der Kunstgeschichte synthetisieren, während sie gleichzeitig versuchen, einer stereotypen Repräsentation von schwarzen Menschen in der Gesellschaft entgegenzuwirken. Seine jüngste Ausstellung Mastry wurde im Metropolitan Museum of Art, New York, im Museum of Contemporary Art, Chicago und im Museum of Contemporary Art in Los Angeles gezeigt und gab einen Überblick der letzten 35 Jahre seiner Arbeit. Marshall lebt und arbeitet in Chicago.

Weitere Informationen: Kunsthistorisches Museum Wien

Beitrag kommentrieren