KünstlerGespräch: Fotograf Thomas Struth im Jüdischen Museum Berlin

Die Reihe inside-out@thisplace fragt nach dem Entstehungsprozess der kollektiven Fotografie-Ausstellung und präsentiert die je eigene Perspektive der beteiligten Fotografinnen und Fotografen. Es geht um den Blick von Außen und Innen, um Narrative, um bekannte Bildwelten und den Mut, diese zu hinterfragen.

Der deutsche Fotograf Thomas Struth nähert sich der Region in seinen großformatigen Farbfotografien, die in Tel Aviv, den Golanhöhen, Ramallah oder Nazareth entstanden. Auf der Suche nach universellen Themen fand er eine Bandbreite an Sujets wie Technologie und Familie, Landschaften und Architektur, für die er bekannt ist.

Weitere Informationen: Jüdisches Museum Berlin