Kunsthalle Architektur und Mission Statement, Eva Schlegel, Peter Kogler – Kunsthalle Krems

Die vergangenen Monate in der Kunsthalle Krems waren geprägt von großen Veränderungen: Im Sommer 2016 musste der Ausstellungsbetrieb in der Kunsthalle Krems für ein Jahr ausgesetzt werden, da die neu entstehende Landesgalerie Niederösterreich baulich mit der Kunsthalle verbunden wird. Diese Pause wurde dafür genutzt, das historische Gebäude der Tabakfabrik aus dem Jahr 1852 und die vom Architekten Adolf Krischanitz in den 1990er-Jahren hinzugefügten Baukörper einer Generalsanierung zu unterziehen. Von der Klimatisierung der Ausstellungsbereiche über brandschutztechnische Maßnahmen, die Neueindeckung des Gebäudes, die Fenster- und Fassadensanierung bis hin zur Umgestaltung des Foyerbereichs und der Büroräumlichkeiten ließen die Sanierungsarbeiten keinen Bereich unberührt.

Weitere Informationen: Kunsthalle Krems

Beitrag kommentrieren