#Kunstminute – Herbert W. Rott, Caspar David Friedrich, Gartenlaube

Das Bild »Gartenlaube« hat Caspar David Friedrich 1818 im Jahr seiner Heirat mit Caroline Bommer in Dresden gemalt. Ähnlich einigen anderen seiner berühmten Werke aus demselben Jahr wie »Kreidefelsen auf Rügen« (Winterthur, Sammlung Oskar Reinhart) oder »Auf dem Segler« (St. Petersburg, Eremitage) liegt auch hier derselbe private Anlass zugrunde und wir sehen dieselben Personen, den damals vierundvierzigjährigen Künstler mit seiner jungen Frau, dargestellt. Der Bildaufbau lässt, wie immer bei Friedrich, suggestiv alles bis ins Detail bedeutsam erscheinen. Wir vollziehen dabei als Betrachter nach, was die beiden Menschen als Vermittler des Bildgedankens still versunken in sich aufnehmen.

23 ausgewählte Meisterwerke aus den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen neu entdeckt, das ist die Kunstminute. Erstmals stellen wir Euch neben den Kunstwerken auch diejenigen Menschen vor, die hinter den Bildern stehen. In der #Kunstminute geben unsere Kuratorinnen und Kuratoren ganz persönliche Einblicke in ihre Welt, ihren Arbeitsalltag und vermitteln ihre Begeisterung für die Kunst. Veröffentlicht werden die kurzen Filme jeweils zuerst auf unseren sozialen Kanälen FACEBOOK, TWITTER und INSTAGRAM. Eine spannende Reise erwartet Euch.

Mehr unter www.pinakothek.de