Kunstwerk des Monats – Fragile Systems von Lena von Goedeke

Lena von Goedeke wurde 1983 in Duisburg geboren und lebt heute in Berlin. Ihre Arbeiten umfassen eine breite Spanne an Techniken und Materialien, ihr Fokus liegt hauptsächlich auf der sinnlichen und ästhetischen Visualisierung abstrakter wissenschaftlicher Phänomene. Alle von ihr gewählten Materialen und Techniken tragen das Problem und die Lösung einer wissenschaftlichen Fragestellung in sich, so dass ihre Arbeit oft nur aus einem Stoff besteht, der sich mit seinen eigenen Eigenschaften auseinandersetzt. Während ihre fragilen und zarten handgefertigten Scherenschnitte die Möglichkeiten zeigen, eine Oberfläche, einen Raum oder Volumen mittels digitalen Bildmaterials—Polygon Wireframes—zu beschreiben, sind ihre Skulpturen und Installationen hauptsächlich ortsbezogen, oft subtil, manchmal beinahe unsichtbar. Lena von Goedeckes Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet und letztes Jahr in Museumsausstellungen in Deutschland gezeigt. Sie wird von der Galerie m, Bochum und Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt vertreten.

Mehr unter www.kunstpalast.de