Kuratorin Katrin Luchsinger über die Ausstellung „Extraordinaire!“

„… es ist eine sehr einschneidende Situation, dass eine Gesellschaft sie anfängt auszusondern.“ beschreibt Kuratorin Katrin Luchsinger die Motivation von Patientinnen und Patienten sich künstlerisch auszudrücken.

Dieses Video zur Ausstellung „Extraordinaire!Unbekannte Werke aus psychiatrischen Einrichtungen in der Schweiz um 1900 – ergänzt um Werke aus Österreich“ im LENTOS macht bewusst, warum Kunst aus psychiatrischen Anstalten ein so wichtiges Thema für die Kultur- und Kunstgeschichte ist.

Mehr unter www.lentos.at