Making of Audioguide – UTRECHT, CARAVAGGIO UND EUROPA

Oben Interview: Ovanes Ambartsumian | Die Grablegung Christi

Die Ausstellung „Utrecht, Caravaggio und Europa“ bietet mit einer innovativen Musik-Audioführung ein außergewöhnliches Kunsterlebnis. Zu jedem Gemälde in der Ausstellung haben junge Studierende der Hochschule für Musik und Theater München die emotionalen Inhalte der Bilder in Musik übersetzt und mit ihren individuellen Kompositionen ein Erlebnis geschaffen, welches die visuelle Erfahrung der Meisterwerke auf außergewöhnliche Art und Weise erweitert.

Oben Audioguide: Ovanes Ambartsumian | Die Grablegung Christi

Welch ein Schock muss es für die drei jungen Utrechter Maler Hendrick ter Brugghen, Gerard van Honthorst und Dirck van Baburen gewesen sein, als sie in Rom erstmals die atemberaubenden und unkonventionellen Gemälde Caravaggios sahen. Beschrieben als ‚wunderliche Dinge‘ waren dessen Werke von einem neuartigen Realismus, eindrucksvoller Dramatik und mysteriösem Licht gekennzeichnet und stilprägend für viele Künstler aus Italien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden. Die gemeinsam mit dem Centraal Museum in Utrecht entwickelte Ausstellung zeigt über 70 der schönsten Werke der bedeutendsten Caravaggisten, darunter Gemälde von Bartolomeo Manfredi, Jusepe de Ribera, Valentin de Boulogne und Caravaggio selbst.

Oben Interview: Max Zimmermann | Christus unter den Schriftgelehrten

Oben Audioguide: Max Zimmermann | Christus unter den Schriftgelehrten

Oben Interview: Elena Tarabanova | Der heilige Petrus

Oben Audioguide: Elena Tarabonava | Der heilige Petrus

Oben Interview: Arsen Babajanyan | Die Kreuzigung Christi

Oben Audioguide: Arsen Babajanyan | Die Kreuzigung Christi

Oben Interview: Minlu Li | Die Vertreibung der Geldwechsler

TRECHT, CARAVAGGIO UND EUROPA

München | Alte Pinakothek | 17.4.–21.7.2019

Weitere Informationen: Pinakotheken