Manfred Sellink – Pieter Bruegel – A Sublime Artist and a Master Story-Teller

Pieter Bruegel: Sublime Artist and Master Storyteller Manfred Sellink, Antwerpen

Je länger man sich mit Bruegel, diesem brillanten und rätselhaften Künstler, beschäftigt, desto schwerer fassbar scheint er zu werden. Was ist das Wesen seiner Kunst? Warum ist er so universell über Kulturen, Milieus und Generationen hinweg beliebt? Was, wenn es einen gibt, ist der Schlüssel zum Verständnis seiner höchst komplexen und vielschichtigen Kunstwerke? Und was sind die größten Qualitäten des Meisters?

Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über Leben und Werk Bruegels, konzentriert sich aber vor allem auf seinen kreativen Prozess, seine künstlerischen Eigenschaften, seinen Bildwitz, seinen Humor und sein Einfühlungsvermögen sowie seine einzigartigen Qualitäten als Geschichtenerzähler.

Prof. Dr. Manfred Sellink studierte Kunstgeschichte und Geschichte an der Universität Utrecht, wo er nach seinem Studienabschluss 1988 auch lehrte und forschte. Er war Chefkurator für Zeichung und Grafik am Museum Boijmans van Beuningen in Rotterdam und Direktor der Musea Brugge, der Städtischen Museen von Brügge (Groeningemuseum, St Jans-Hospital/Memlingmuseum und Gruuthusemuseum). Seit 2012 als Professor für Museologie und Kulturpolitik an der Universität Gent tätig, wurde er 2014 zum Generaldirektor des Königlichen Museums der Schönen Künste in Antwerpen berufen. Manfred Sellink ist weltweit einer der führenden Bruegel-Spezialisten und Co-Kurator der Wiener Ausstellung. Er hat zahllose Publikationen zu Bruegel veröffentlicht und zwei Werke des Meisters wiederentdeckt.

Weitere Informationen: Kunsthistorisches Museum Wien