Marie-Louise von Motesiczky – Selbstporträt mit Kamm im Wiener Belvedere

Mit dem Kamm in der Hand und selbstbewusstem Blick aus dem Bild, so stellt sich die nur zwanzig jährige Marie-Louise von Motesiczky auf ihrem Selbstportrait dar. Das Selbstverständnis der Künstlerin als autonome, selbstsichere Frau spricht schon aus diesem frühen Werk. Zwei Jahre später wird sie nach Frankfurt gehen, um bei Max Beckmann zu studieren. Erwidert mit uns den Blick der Künstlerin!

Mehr unter: digital.belvedere.at