Michael Eissenhaue über die Zusammengehörigkeit von Skulptur und Malerei

Was haben Skulpturen mit Gemälden zu tun? Der Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Michael Eissenhauer, spricht im Video über die Zusammengehörigkeit von Skulptur und Malerei. Das Eine kann nicht ohne das Andere existieren. In der Kunstgeschichte gab es viele Maler, die zugleich auch Bildhauer waren und umgekehrt. Die räumliche Trennung zwischen Bildhauerei und Malerei wird in den Staatlichen Museen zu Berlin Stück für Stück wieder aufgeweicht. Und so findet sich beispielsweise in der Gemäldegalerie eine Skulptur eines Marienkopfes von Pedro Roldán, der wie ein Gemälde aufgefasst ist. Aber auch weitere Werke zeigen die Verbindung zwischen diesen beiden Kunstgattungen.

Produktion: RetinaFabrik

Mehr unter www.smb.museum