Michael Wolf über The Real Toy Story aus der Ausstellung „Life in Cities“ in den Deichtorhallen

Das Herzstück der Ausstellung MICHAEL WOLF – LIFE IN CITIES im Haus der Photographie ist Wolfs beeindruckende Wandinstallation The Real Toy Story (2004–2018). Über 20.000 Billigspielzeuge »Made in China« bilden den Rahmen für Porträtfotos von Arbeiter*innen in chinesischen Spielzeugfabriken. Die schüchternen und manchmal resignierten Gesichter der einzelnen Personen stehen in scharfem Gegensatz zur überwältigenden Anzahl heiter-bunter Spielzeuge aus der industriellen Massenproduktion.

Mehr unter www.deichtorhallen.de/michael-wolf