»Montags im Museum« #7 – Ein Blick in das Stadtarchiv Cottbus

Stadtmuseum und Stadtarchiv im selben Haus – allzu oft gibt es das nicht. Für uns Mitarbeiter des Stadtmuseums ist es ein großer Glücksfall, denn ohne Archive und originale Quellen fällt die Forschung bedeutend schwerer. Doch das Archiv ist nicht nur der Ort an dem die z.T. historischen Akten bewahrt werden, es ist auch Ort der Forschung und für alle zugänglich. Während der Benutzerzeiten sitzen Hochschulabsolventen neben Schülern und Heimatinteressierten. Wer zur Geschichte der Region und Stadt forschen möchte, der ist hier genau richtig. Das gibt uns Anlass einmal mit dem Leitenden Archivar Udo Bauer ins Gespräch zu kommen.

Weiterhin könnt Ihr unserem Video-Blog folgen. Es geht genauso um aktuelle Projekte des Cottbuser Stadtmuseums wie Ausstellungen und Veranstaltungen, aber auch ganz grundsätzlich um unsere Arbeit als Museum, wie wir sie verstehen und tun. Dabei wollen wir euch beispielsweise zeigen, was ein Objekt ist oder das Depot, wie Ausstellungen überhaupt zustande kommen oder Geschichtsschreibung an einem Stadtmuseum funktioniert. Wir sind dabei sehr an euren Fragen, Hinweisen und Meinungen interesseiert, offen für neue Themen und Ansichten. Kommentiert hier oder schreibt uns, damit Museum und Stadt weiter zusammenwachsen! Es ist auch euer Museum!

Mehr unter www.stadtmuseum-cottbus.de