Museum as a Place for Social Trans­formation

Keynote mit Diskussion von Bonita Bennett (Direktorin des District Six Museum, Kapstadt) über das Museum als Ort gesellschaftlichen Wandels (auf Englisch)

Moderation: Serpil Polat, Jüdisches Museum Berlin

Der Vortrag wurde gehalten im Rahmen der Fachtagung Zugangsbarrieren am 20. März 2019 im Jüdischen Museum Berlin. Die Veranstaltung bildete den Abschluss des Forschungs- und Ausstellungsprojekts Passkontrolle! – Leben ohne Papiere in Geschichte und Gegenwart. Projektvorstellung, Vorträge und Podiumsdiskussionen kreisten um zentrale Fragestellungen des kollaborativen Forschens und Ausstellens an der Schnittstelle von Wissenschaft und Aktivismus zum Thema schulische Segregation.

Weitere Informationen: Jüdisches Museum Berlin