Museumsaufgaben IV: Vermitteln – Jacob Messerli / Direktor Bernisches Historisches Museum

Das Museum macht seine Sammlungsbestände der Öffentlichkeit in erster Linie in Dauer- und Wechselausstellungen zugänglich. Waren bis vor etwa 30 Jahren die Dauerausstellungen die wichtigste Form der Vermittlung, bevorzugt das Publikum in jüngster Zeit möglichst spektakuläre Wechselausstellungen. Durch seine Ausstellungen regt das Museum zur Auseinandersetzung mit Geschichte und Kulturen an und leistet somit einen Beitrag zur kulturellen Identität.