„Otto Zitko. Retroprospektiv“ im LENTOS Kunstmuseum Linz.

LENTOS Direktorin Hemma Schmutz und Künstler Otto Zitko im Gespräch zur Ausstellung „Otto Zitko. Retroprospektiv“ im LENTOS Kunstmuseum Linz.

Bekannt ist Otto Zitko für einen Begriff von Zeichnung, den er aus dem Blickwinkel der Malerei betreibt. Die scheinbar endlos fortsetzbare Linie, die auf großformatigen Bildtafeln, Blättern und Wänden zum Einsatz kommt, hat sich als wiederkehrende Konstante in seinem Werk etabliert, die sich bisweilen in rein malerischen Strukturen auflöst. Das LENTOS zeigt die weltweit erste Retrospektive des österreichischen Künstlers und gibt einen umfassenden Einblick in sein Schaffen seit den frühen 1980ern.

Mehr unter www.lentos.at