Pakui Hardware im Museum der bildenden Künste Leipzig

“In our practice, it’s very important to track capital travelling through bodies and materials.” Das litauische Künstlerduo PAKUI HARDWARE lässt in seinen Werken Design, Biologie und Kunstgeschichte zu seltsamen, hybriden Kreaturen verschmelzen. Dafür kombinieren sie natürliche mit künstlichen Materialien und sterile mit organischen Formen. Ihre Arbeiten sind Hybride aus dem von Menschen Geschaffenen und Gegebenen. In diesem Portrait stellt sich das KünstlerInnen-Kollektiv vor, das bis zum 03. November seine Installation UNDERBELLY im MdbKLeipzig ausstellt.

UNDERBELLY ist Pakui Hardwares bislang größte Installation, die sich mit den Organen des Unterbauchs auseinandersetzt. In acht von der Decke abgehängten Wachstumskammern befinden sich in Nährstofflösungen liegende gläserne Organprothesen und Silikonarterien, die entwicklungsbiologische Wachstumsprozesse suggerieren.

Mehr unter mdbk.de