Prof. Dr. Agnès Giard: „Geschichten von Flüssigkeiten und von der Liebe: Unsaubere Neigungen in Japan“

Zur besonderen Bedeutung von öffentlichen Toiletten und Sex in Japan hat die Soziologin und Journalistin Prof. Dr. Agnès Giard einen Film bei uns gedreht: mit der Lecture „Histoires de fluides et d’amour: les malpropretés électives au Japon“ (Geschichten von Flüssigkeiten und von der Liebe: Unsaubere Neigungen in Japan). Die Einführung spricht Queertheoretiker und Bio-Bauer Dr. Volker Woltersdorff alias Lore Logorrhöe. Die Lecture ist Teil des Rahmenprograms zur Ausstellung „Marc Martin: Fenster zum Klo. Public Toilets, Private Affairs“.

Weitere Informationen: Schwules Museum