Susan Donath über ihre Arbeit in der Ausstellung „Nachbarschaften“

Nachbarschaften, eine Ausstellung gestaltet durch ConstructLab, ein europäisches Kollektiv von Gestalterinnen und Gestaltern, zeigt Ergebnisse des Anfang 2018 begonnenen Prozesses und damit erstmals einen Ausschnitt aus der Dresdner Kulturhauptstadtbewerbung 2025. Sieben Visionen entwickelt mit 120 Dresdner Expertinnen und Experten aus Kunst, Alltagskultur und Wissenschaft reagieren auf spürbare Veränderungen europäischer Kultur und Gesellschaft und werden in der Ausstellung durch Modelle und künstlerische Arbeiten anschaulich: Ein Kleingarten als neuer Standort für Gartenkunst, ein Labor der Leidenschaft im Dynamo-Stadion, eine Gesellschaft für Schönes und Nützliches Wissen für den Austausch zwischen urbanen und ländlichen Räumen, Perspektiven der Trauerkultur für den Heidefriedhof und eine 2019 startende Projektreihe zwischen Experten und Bürgerschaft zum Umgang mit Ressourcen, Zero-Waste und Kreislaufwirtschaft.

Eine Sonderausstellung vom 12. Mai bis 25. August 2019 im Kunsthaus Dresden.