Tag der Provenienzforschung: Der heilige Sebastian

Zum ersten jährlichen Tag der Provenienzforschung beschreibt Sabine Mücke, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Kuratorin der Ausstellung „Eigentum verpflichtet. Eine Kunstsammlung auf dem Prüfstand“ die Provenienzforschung am Beispiel der Skulptur des heiligen Sebastian. Was zu viel Kleber und der Codename „Killer“ damit zu tun haben, erfahrt ihr im Video!

Weitere Informationen: Zeppelin Museum Friedrichshafen