The Cindy Sherman Effect | Videopodcast zur Ausstellung im Kunstforum Wien

Im Frühjahr 2020 präsentiert das Bank Austria Kunstforum Wien die Ausstellung The Cindy Sherman Effect. Identität und Transformation in der zeitgenössischen Kunst, die eine der zentralen Fragestellungen in der Kunst behandelt: Die Beschäftigung mit den Themen Identität, deren Konstruktion, Formen der Transformation und Fiktion sind von großer Aktualität angesichts der sich durch die stetig zunehmende Globalisierung immer schneller wandelnden Welt.

Produktion: www.castyourart.com

Gleichzeitig geben neue Technologien, wie Internet, Genmanipulation, oder Klonen, vermehrt Anlass dazu, über den Begriff Identität im Sinn von Subjektgenerierung und -definition nachzudenken.


Am 29.01. eröffneten das Kunstforum Wien die Frühjahrsausstellung THE CINDY SHERMAN EFFECT: Identität und Transformation in der zeitgenössischen Kunst im Palais Ferstel mit den Reden von Robert Zadrazil, Ingried Brugger und dem Philosophen Robert Pfaller.

Mehr unter www.kunstforumwien.at