Trailer: Antarctica – Die neue Sonderausstellung im Übersee-Museum Bremen

Für die meisten von uns ist sie bis heute „Terra incognita“, ein unbekanntes Land – die Antarktis. Mit rund 13,2 Millionen Quadratkilometern Fläche ist der eisige Kontinent größer als Europa und Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten. Vom 27. Oktober 2018 bis 28. April 2019 öffnet das Übersee-Museum mit „Antarctica“ ein einzigartiges Schaufenster in diesen von Menschen unbewohnten Lebensraum, der als eines der letzten intakten Ökosysteme unserer Erde gilt.

Nach dem großen Erfolg seines Dokumentarfilms „Die Reise der Pinguine“ begab sich Oscar-Preisträger Luc Jacquet erneut in die Antarktis. Bei der 45-tägigen Expedition in das Adélieland gelangen seinem elfköpfigen Team beeindruckende Film- und Fotoaufnahmen zu Land und unter Wasser, wie sie noch die zuvor mit der Kamera eingefangen wurden. Umgeben von raumgreifenden Filminstallationen können Sie nun die atemberaubende Schönheit der Antarktis hautnah erleben!

Mehr unter www.uebersee-museum.de