Trailer: KÖLN 68! PROTEST POP PROVOKATION im Kölnischen Stadtmuseum

Trailer zur Sonderausstellung „KÖLN 68! Protest. Pop. Provokation“ im Kölnischen Stadtmuseum (vom 20. Oktober 2018 bis 24. Februar 2019). Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Historischen Seminar der Universität zu Köln.

Vor 50 Jahren: Die Stimmung innerhalb der jungen Generation ist angespannt. Mit Protesten gegen die starren Verhältnisse fordern junge Menschen – in Deutschland, aber auch in Frankreich, den USA oder Italien – die bürgerliche Demokratie heraus. Nicht nur die Politik: Wohnen, Sprache, Kunst, Kultur, Sexualleben und Musik stehen gleichermaßen auf dem Prüfstand!

Auch in Köln demonstrieren Studierende für mehr Mitbestimmung und Demokratisierung. Und nicht nur sie gehen auf die Barrikaden: Ob beim Politischen Nachtgebet, im Republikanischen Club oder in den Industriebetrieben, ob Schüler*innen, Gewerkschafter*innen oder Kunstschaffende – der Protest ist in der Stadtgesellschaft allgegenwärtig. Neue Mode- und Musikrichtungen geben der Protestbewegung dabei ihren eigenen unverwechselbaren Stil und Soundtrack.

Mehr unter www.koelnisches-stadtmuseum.de